Jahreshauptversammlung 2018

In der Jahreshauptversammlung vom 8. März konnte der Vorstand viel Positives über das vergangene Vereinsjahr 2018 berichten. Gesamt wurden von den Mitgliedern 13.305 Stunden geleistet, dies entspricht einer Steigerung von 23% zum Vorjahr. Vieles wurde duch uns gemeinsam erreicht.

Wir haben mit über 30 Kindern, über 20 Jugendlichen und fast 20 Erwachsenen im Schwimmtraining massiv gestiegene Trainingsteilnehmerzahlen. Es gibt hier zwei Faktoren, welche diese Entwicklung ausmachen. Nach der Wiedereröffnung des Hallenbad Eschen vor 6 Jahre und der schwierigen Situation mit den Trainingsbahnen, speziell in den Jahren nach der Eröffnung, haben wir nun konstant unsere Trainingsmöglichkeiten erweitert. Mit unserem ehrenamtlichen Trainerstab, vorrangig Matthias Kowatsch (Trainingsleiter seit September), Franziska Fehr (Trainingsleiterin bis zur Übergabe an Matthias), Andrea Wüstenhagen und Christian Rothmund, und unserer Jugendleitung eine Gruppe, welche sich gegenseitig zu Höchstleistungen antreibt. Es ist somit nicht verwunderlich, dass sich zwei Schwimmerinnen unserer Abteilung in den österreichischen Kader der ÖWR gekämpft haben. Kathrin Mark hat es mit viel Fleiß und intensivem Training sogar nach Australien zu den Weltmeisterschaften geschafft.
Neben dem Training in der Schwimmbad verbingen wir auch immer wieder gemeinsam Zeit bei anderen Vereinsaktivitäten. Grillen, Bockbierfest, Nikolaus- und Weihnachtsfeier und natürlich unsere Wochenendlager schaffen ein WIR-Gefühl, dass unsere Mannschaft immer stärker zusammenführt. So haben wir im vergangenen Jahr 5.698 Stunden in der Jugend- und Vereinsarbeit geleistet.
Jahreshauptversammlung 2018 weiterlesen

Erfolgreiche Ausbildungen

In dieser Woche konnten zwei Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen werden:

Matthias kann in der Einsatzmannschaft nun im Bereich Wildwasser aktiv eingesetzt werden. Am gestrigen Samstag konnte er die Ausbildung zum Fließwasserretter erfolgreich abschließen. Der Rhein bot mit wenig Wasser perfekte Bedingungen für eine groß angelegte Abschlussprüfung. Alle Bereiche des Fließwasserrettens wurden mit einbezogen und so wird eine entsprechende Ausbildungsqualität gewährleistet.

Daniel ist nach einem verlängerten Wochenende aus Salzburg retour und darf künftig im Bereich der Tauchausbildung weitere Verantwortung übernehmen. Als Tauchlehrer* hat er bereits beim nächsten Schnorchelschein 2 die Kursleitung übernommen. Somit bietet er für alle Schwimmlehreranwärter des Landes die Möglichkeit, diese Grundvoraussetzung entsprechend zu absolvieren.

Erfolgreiche Ausbildungen weiterlesen

Basic Einsatztraining

Jeder letzte Donnerstag im Monat dient unserer Einsatzmannschaft für das Basic Einsatztraining. Ziel in diesem Training ist es Anwärtner den Einstieg in das Einsatzwesen zu ermöglichen, gemeinsam Dinge zu beüben und unser Einsatzgebiet zu erkunden. Dieses mal war es eine bunte Mischung aus allem!
Nach einer kurzen Besprechung, wurden Seilsäcke gepackt, Neoprenanzüge angezogen, Wildwasserschuhe gebunden und das wichtigste: Canyoninggurte angelegt. Nach einer kurzen Fahrt nach Dafins wurden nochmals die wichtigsten Themen wiederholt, wenn es um den Umgang mit Seilen geht und natürlich generelle Regeln beim Canyoning. Basic Einsatztraining weiterlesen

Einsatztraining Juni 2018

W3 Baggerloch Brederis – mehrere vermutlich betrunkene Jugendliche drohen mit Schlauchboot zu kentern

Vor Ort mehrere Jugendliche im Wasser, Schlauchboot gekentert, eine reglose Person auf der blauen Plattform und lt. Zeugen auch mehrere Personen unter Wasser.

Nach einem Gespräch durch Einsatzleitung und eine betroffenen Person stellt sich fest, dass insgesamt 12 Personen beteiligt sind, somit 3 Personen unter Wasser.

In diesem Szenario konnten verschiedene Dinge geübt werden, wie Hochwasserboot fahren, ABC Suchkette und Suchmethoden für die Taucher. Ebenfalls konnte die Zusammenarbeit mit der Abteilung Bludenz verbessert werden.

Danke auch an die Abteilung Götzis und Hohenems für die Opferdarstellung

Einsatztraining Juni 2018 weiterlesen

Erste Hilfe – Modulschulungen 2018

Auch in diesem Jahr nutzen wir die Zeit vor dem Sommer, um unsere Mitglieder in Sachen Erste Hilfe zu schulen. Es werden alle Bereiche der für uns relevanten Bereiche der Ersten Hilfe geschult, seien es Schnittwunden, Unterkühlungen bzw. Sonnenstiche, Der Umgang mit unseren technischen Hilfsmitteln wie Schaufeltrage und Sauerstoff und natürlich auch die Wiederbelebung. In Allen Fällen ist für uns auch der richtige Umgang mit Kindern wichtig, denn speziell in den Freibädern sind unsere kleinen Besucher am häufigsten bei uns. Zum Glück beschränken sich viele dieser Einsätze auf das kleben eines kleinen Pflasters!

Falls auch du noch Interesse an einem Erste Hilfe Kurs bei uns bist, dann melde dich bei unseren Ausbildungsleitern oder melde dich über Sybos direkt an – wir starten am 5. Juni mit dem nächsten Kurs.

Basic Einsatztraining April

Die vorsommerlichen Temperaturen und der steigende Wasserstand der Ill machten die Auswahl für das monatliche Basic Einsatztraining mehr als einfach. Wir packten unser Wildwassermaterial zusammen und so ging es mit 14 EInsatzkräften nach Nüziders, wo unsere Raftboote und Guppys zu Wasser gelassen wurden. Bis zum Ausstieg an der Holzbrücke in Frastanz warteten einige Hindernisse auf unsere Mannschaften, wobei diese alle problemlos passiert werden konnten.

Auf unserem Weg begegnete uns auch die Abteilung Bludenz, welche auch die Gunst der Stunde zu nutzen wusste und uns mit diesen Fotos versorgt hat. Danke dafür!