Je früher ein Kind schwimmen kann, desto besser. Das hilft nicht nur bei Unfällen im und am Wasser, sondern gibt dem Kind auch das Gefühl von Sicherheit, Unabhängigkeit und Selbstständigkeit, was auch dem Selbstvertrauen dient.

Das ideale Alter um schwimmen zu lernen liegt zwischen fünf und acht Jahren. Meistens kann sich ein Kind ab ca. vier Jahren schon über Wasser halten und ggf. ein paar Meter vorwärts kommen. Auch erste Grundfertigkeiten wie das Tauchen und Gleiten im Wasser können Vierjährige schon üben.

Die besten motorischen Voraussetzungen zum richtigen Schwimmenlernen haben normal entwickelte Kinder jedoch erst im fünften bis sechsten Lebensjahr. Eine Faustregel besagt, dass Körperbeherrschung und Motorik dann ausgereift genug zum Schwimmenlernen sind, wenn das Kind sicher und ohne Stützräder Fahrrad fahren kann.
Kinderschwimmkurse

Schwimmkurse für Kinder finden vor allem in den Schulferien statt, dazu führen wir eine Warteliste.

Um euch unverbindlich für einen Kurs vormerken zu lassen, könnt ihr euch gleich hier in unserem Formular vormerken lassen. Die Schwimmlehrer werden sich dann melden, sobald ein Kurs stattfindet. Es könnte aber ein wenig dauern, die Warteliste ist immer sehr voll.

Im Rahmen der Kinderschwimmkurse können auch die beliebten Schwimmabzeichen Pinguin, Freischwimmer, Fahrtenschwimmer und Allroundschwimmer erworben werden. Die Abzeichen können auch ohne Kurs abgelegt werden (im Training, in den von uns betreuten Freibädern, etc.). Infos zu den Schwimmabzeichen gibt’s auf der Homepage des Landesverband Vorarlberg.

Erwachsenenschwimmkurse
Schwimmkurse für Erwachsene finden auf Anfrage statt.