Schifferpatent

Im Februar beginnt unser Motorboot-Schifferpatent Kurs für die Theorieprüfung.

Es wird mit 4 Terminen auf die schriftliche Prüfung vorbereitet. Der Lernstoff ist in Eigenstudium zu erlernen. Nach positiver Theorieprüfung erfolgt der praktische Teil mit Übungsfahren auf der V112. Die praktische Prüfung wird dann ebenso mit dieser gefahren.

Voraussetzungen:
– min. 18 Jahre
– RS Kurs
– gültige EH Ausbildung

Anmeldungen spätestens bis Dienstag 27.01.2015 19:00 an Lukas Breuss (lukas.breuss@v.owr.at)

Kosten: € 150,- beinhaltend alle Gebühren inklusive 1 praktische Prüfung der BH und das Buch zum lernen. Die Interessenten die im Jahr 2015 und 2016 aktiv an jeweils 3 Bereitschaftsdienst-Tagen (Samstag oder Sonntag) teilgenommen haben und auch aktiv im Nautikbereich ihr Interesse zeigen (Schulungen, Übungen, Arbeitseinsätze), bekommen Ende 2016 vom Selbstbehalt € 100,- zurück.

Dieser Betrag wir von der Abteilung übernommen.
Sollte jedoch der Selbstbehalt aufgrund von nicht Aktivität Ende 2016 nicht retourniert werden wird dieser Betrag dem jeweiligen Teilnehmer in Rechnung gestellt.

Erster Termin 19.02.2015, 19.00   Informationsabend, Einleitung in Ablauf, Vereinbarung weiterer Termine, abhängig vom Prüfungstermin der BH, der noch nicht vereinbar ist

2. Termin: Rechtliche Grundlagen
3. Termin: Navigation in Theorie und Praxis, Wiederholung
4. Termin: 1 Woche vor der theoretischen Prüfung – Frage/Antwort, spezifische Fallbeispiele Vorrang, ..etc.

Die Kursgebühr ist am ersten Kursabend mitzubringen und auch 2 Passfotos für die BH

Die Nautik freut sich auf zahlreiche Anmeldungen, ist dies doch eine wichtige Ausbildung die am freien Markt ca. € 500,- kostet.

Zur Information: Dies ist nur der Führerschein ein Motorboot zu Fahren.
Um ein ÖWR Rettungsboot selbständig zu fahren ist noch die Selbstfahrgenehmigung der ÖWR notwendig.

Gefällt dir dieser Artikel?

Gefällt dir dieser Artikel bzw. was wir getan haben? Wir freuen uns, wenn du uns das sagst. Klatsche ganz einfach mit jedem Klick. Je öfter du klickst, desto lauter wird der Applaus.

0 haben bisher für diesen Artikel geklatscht.