Einsatztraining Februar 2016

Am 02. Februar fand unser monatliches Einsatztraining statt.

Um 19:00 startete beim Wasserrettungsstützpunkt das Einsatztraining für alle Mitglieder der Einsatzmannschaft. Um 19:05 folgte dann die simulierte Einsatzmeldung: w2 f2 r1 Feldkirch Gisingen, Alte Rüttenen, mehrere vermisste Personen.

Die Einsatzkräfte rückten mit dem Einsatzfahrzeug Oberland, dem Kleineinsatzfahrzeug Feldkirch-Frastanz und dem Hochwasserbooten zum simulierten Einsatz aus. Einsatzort war in Feldkrich Gisingen bei den alten Rüttenen.

Bei Ankunft am Einsatzort stellte sich heraus, dass insgesamt 3 Personen im großen Baggerloch vermisst sind.

Diese galt es dann zu suchen, bergen und zu versorgen. Ein Opfer wurde sehr schnell am Ufer gefunden.

Die beiden weiteren Opfer wurden nach insgesamt 30 min. auf 6m und 8m Wassertiefe gefunden und geborgen.

Nach der erfolgreichen Einsatzabwicklung wurden nochmals die organisierte ABC Suchkette geübt. Bei 5°C Wassertemperatur war allerdings die Temperatur sowie die Dunkle Nacht eine Herausforderung.

 

Anschließend wurden alle Teilnehmer von Oswald Reif wieder kulinarisch verwöhnt. Bei gemütlichen Zusammensein ließ man dann den Abend ausklingen.

Gefällt dir dieser Artikel?

Gefällt dir dieser Artikel bzw. was wir getan haben? Wir freuen uns, wenn du uns das sagst. Klatsche ganz einfach mit jedem Klick. Je öfter du klickst, desto lauter wird der Applaus.

0 haben bisher für diesen Artikel geklatscht.